Back  

Cat's Eye
- Ein Supertrio

       
             
   
Originaltitel:           Cat’s Eye
Autor:                    Tsukasa Hojo
Episoden:              73 Folgen
Erscheinungsjahr:   Japan 1981-1985
Manga:                  J 18 Bände
Verlag:                  J Shueisha
Keine deutsche / englische Übersetzung, nur französisch.
     
                   
  Anime:                              1.Staffel mit 36 Folgen (1983/84)
                                         2. Staffel mit 37 Folgen (1984/85)
Deutsche Erstausstrahlung: RTL2, 1995
Regie:                                Yoshio Takeuchi 1.Staffel
                                         Kenji Kodama 2.Staffel
Charakterdesign:               Akio Sugino
Musik:                              Kazuo Otani
Sprecher (japanisch):        Nami (Rui)Kisugi: Toshiko Fujita
                                        Hitomi Kisugi:       Keiko Toda
                                        Love (Ai) Kisugi:  Chika Sakamoto
                                        Toshi Uzumi:        Yoshito Yasuhara
                                        Mitsuko Asaya:    Yoshiko Sakakibara
           
     
             
Die Geschichte
Nach außen hin sind die drei Schwestern Nami, Hitomi und Ai nur die netten Betreiberinnen des Cafe „Katzenauge“ – keiner ahnt, dass sich hinter dieser Fassade die Kunstdiebin „Katzenaue“ verbirgt, die mit Hilfe von Namis Planung, Hitomis sportlichen Fähigkeiten und Loves technischem Genie dem geplagten Polizeiteam des Iounari-Reviers immer wieder ein Schnippchen schlägt. Darunter hat besonders Hitomis Jugendfreund und Verlobter Toshi – er ist mit der Jagd nach Katzenauge beauftragt – immer wieder zu leiden. Koch mit der Zeit fühlt er sich immer stärker von der geheimnisvollen Diebin angezogen. Eine merkwürdige Beziehung entwickelt sich zwischen den beiden, sehr zum Ärger von Hitomi und Toshis Kollegin Asaya, die ebenfalls ein Auge auf ihn geworfen hat. Aber „Katzenauge“ stiehlt nicht aus Profitgier oder Abenteuerlust – die drei Schwestern versuchen so, die nach seinem Verschwinden verstreute Kunstsammlung ihres Vaters, des deutschen Malers Heinz, wieder zusammenzutragen, in der Hoffnung, dass sie einen Schlüssel zu seinem Verbleib liefert...
Achtung! Das Ende wird in der Anime-Serie nicht erzählt und ist nur in den beiden letzten Bänden des Mangas zu erfahren. Nur das Theaterstück in Folge 73 deutet so einiges an...

   
       
     
   
Seiten Anfang